English version

 

Thomson Media 

Die Thomson Media gGmbH als Partner der Thomson Foundation Group, ist führend bei der medialen Bewältigung der großen gesellschaftlichen Themen von heute und hat sich zur Aufgabe gemacht, Medienkompetenz weltweit zu fördern und zu stärken. In Zusammenarbeit mit Regierungen, philanthropischen und institutionellen Gebern entwickeln wir von unserem Sitz in Berlin aus innovative Ansätze zur Medienarbeit. In unseren Programmen bringen wir kritische Themen wie regionale Sicherheit, Klimawandel, Migration und Wirtschaftswachstum auf den Punkt. Die Thomson Media gGmbH ist eine internationale Nichtregierungsorganisation für Entwicklungsarbeit im Mediensektor und Partner der britischen Thomson Foundation Group.

Unsere Programme finden Sie hier

   

 

 

Medienentwicklung

Thomson Media gGmbH ist Vorreiter im Bereich der Medienentwicklung. Wir bieten weltweit professionelle Schulungen für Medien- und Kommunikationsfachleute an. Wir haben umfangreiche Erfahrungen in der Konzeption und Realisation von Programmen weltweit mit einem Schwerpunkt in den osteuropäischen Nachbarstaaten.

   

 

 

 

Medientraining

Intensives inhaltliches und produktions-technisches Training steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Unsere Trainer, die alle über langjährige und verantwortungsvolle journalistische Erfahrung verfügen, konzentrieren sich in unseren Programmen auf eine praxisnahe Vermittlung journalistischer Fähigkeiten. Die Schwerpunkte liegen auf praktischen Übungen, dem Storytelling und moderner und kostengünstiger Produktion von Bewegtbild.

  

 

 

 

 

Christoph Lanz arbeitet als Journalist und strategischer Berater in der Medienentwicklung sowohl für nationale als auch internationale Kunden. Der ehemalige Multimediadirektor Global der Deutschen Welle ist Beiratsvorsitzender von Thomson Media.

  

 

 

 

David Quin ist der Geschäftsführer von Thomson Media und verantwortlich für das Sourcing und Management aller von Gebern finanzierter Projekte. Er baut strategische Partnerschaften mit Förderorganisationen und Medienfirmen auf, damit wir unsere Ziele erreichen können.

  

 

Christine Liehr arbeitet für uns als Development Manager. Ihr besonderer Schwerpunkt liegt auf den Geberbeziehungen innerhalb der EU. Zu ihren bisherigen Erfahrungen gehört das Management eines großrahmigen Entwicklungsprogramms im Nahen Osten mit Fokus auf Geschäftsentwicklung.

  

 

Lisa Hudson-Bushart bringt über neun Jahre Arbeitserfahrung im Bereich Projektmanagement für Medien- und EU-Programme mit. Zuvor arbeitete sie für den European Journalism Center, wo sie Medientrainings in Ländern wie Burkina Faso und Jordanien umsetzte.

  

 

Federica Varalda ist als Projektmanagerin verantwortlich für das EU-finanzierte Projekt OPEN Media Hub und war vor ihrer Zeit bei Thomson Media im Bereich Kommunikation in der Privatwirtschaft, einigen NROs und EU-Institutionen in Malta, der Schweiz und in Belgien tätig.

  

 

Vira Tubaltseva unterstützt als lokale Programm- und Entwicklungsmanagerin die Projektleitung des OPEN Media Hubs sowie die Entwicklung neuer Projekte. Bevor sie bei Thomson Media anfing, arbeitete Vira als Projektkoordinatorin für Internews in der Ukraine.

  

 

Iryna Kosova ist verantwortlich für die Finanzen und Administration von Trainingsveranstaltungen in der Ukraine. Vor Thomson arbeitete Iryna beim Dänischen Flüchtlingsrat, um die Kapazitäten von Behörden und der Zivilgesellschaft zu stärken, die mit Kinderflüchtlingen arbeiten.

  

Programme

 

 

Stärkung konfliktsensibler Berichterstattung

Regionale Stimmen sollten sich mithilfe von ethisch ausgewogener Berichterstattung mit den sozialen Spannungen im Konflikt in der Ukraine befassen.

       

 

 

Aufbau von Medienkapazitäten

Deepening Digital sollte bessere Beziehungen zwischen Journalisten und der Regierung in Kasachstan aufbauen, die auf Respekt und gegenseitigem Verständnis basieren.

       

 

 

Meinungsfreiheit

Im Rahmen des von der EU geförderten Media4Democracy Projektes bilden wir Journalisten in Honduras in Datenkompetenzen aus, damit sie das Regierungssystem ins Verhör nehmen können.

   

Sehen Sie sich alle unsere Programme an

 

 

OPEN Media Hub

OPEN Media Hub unterstützt ein Netzwerk für Medienprofis in 17 direkten Nachbarländern der EU. Unser einzigartiges Mehrbenutzersystem liefert die schlagkräftige Berichterstattung der durch den Hub ausgebildeten Reporter direkt an Europas größte Medienorganisationen.

     

Nehmen Sie Kontakt auf

David Quin, Geschäftsführer, Thomson Media